Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Aktuelles
Selektion nach Zielgruppen Go
11.11.2016

Seit 15 Jahren erfolgreich: Karrierebörse zieht erneut mehr als eintausend Besucher an

 


​Gut besucht: Über 1.000 Besucher nutzten das Angebot mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen
 

Studierende und Absolventen im Gespräch mit Personalverantwortlichen und Fachkräften

​Albstadt/Sigmaringen. Mehr als 1.000 Studierende und Absolventen haben am Mittwoch wieder die Karrierebörse der Hochschule Albstadt-Sigmaringen besucht, um potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen. Die insgesamt knapp 70 Aussteller, darunter 60 Unternehmen aus ganz Deutschland und der Schweiz, zeigten sich sehr zufrieden mit der vierstelligen Besucherresonanz. Die beliebte Jobmesse am Hochschulstandort Sigmaringen fand 2016 zum 15. Mal statt.

Eröffnet wurde die Messe am Mittwoch um 9.30 Uhr durch Rektorin Dr. Ingeborg Mühldorfer, den ersten Landesbeamten Rolf Vögtle und den Bürgermeister der Stadt Sigmaringen, Thomas Schärer. In einem veränderten Arbeitsmarkt sei eine Börse wie diese für beide Seiten eine gute Gelegenheit, den anderen kennenzulernen, machten sie in ihrer Begrüßung deutlich. Dass neben der Einstellung in einem Unternehmen auch eine eigene Gründung eine erfolgsversprechende Option sein könne, legte der StartUp-Manager Andreas ter Woort den Besuchern nahe.

Bis 15.00 Uhr konnten sich die Besucher im Anschluss an den Messeständen über Praxissemesterstellen, Themen für Abschlussarbeiten, Werkstudent Tätigkeiten und Einstiegsmöglichkeiten nach dem Studium informieren. An den Messeständen beantworteten Personalverantwortliche, Fachkräfte und Praktikanten Fragen, notierten Kontaktdaten geeigneter Kandidaten und verteilten Informationsmaterial. Neben Studierenden und Absolventen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen nutzten auch externe Besucher das kostenlose Angebot.
 
Viele Aussteller kommen bereits seit Jahren zu der etablierten Jobbörse. „Weil wir hier gute Bewerber haben und es viele Studiengänge gibt, die passen“, sagt Nicole Krimmer Referentin für Hochschulmarketing bei der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG. „Das ist schon ein guter Kanal hier aufzutreten“, erklärt auch Olivia Vivas, aus dem Bereich Personalwesen bei der Groz-Beckert KG. Man spüre jedes Mal, dass nach der Karrierebörse die Bewerbungseingänge hoch gehen. Kärcher und Groz-Beckert  sind nur zwei von fünf Unternehmen (M+W Process Industries GmbH, Marquardt GmbH, Vetter Pharma-Fertigungs GmbH & Co. KG), die seit 2002 keine einzige Veranstaltung verpasst haben. Acht Unternehmen besuchten die Messe 2016 dagegen zum ersten Mal.
 
Neben den 60 ausstellenden Firmen waren acht weitere Aussteller vertreten. Der Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Albstadt-Sigmaringen bot mit dem „Fördervereinstreff“ Mitgliedsunternehmen eine Plattform für sich und ihre Angebote. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Landkreise Sigmaringen, Zollernalb und der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg vertraten an ihren Ständen kleinere Firmen aus der Region. Außerdem waren u. a. die Bundesagentur für Arbeit, die IHK Reutlingen sowie die IHK Bodensee-Oberschwaben, die Technologiewerkstatt Albstadt, der Verein Deutscher Ingenieure und der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik mit Infoständen dabei.
 
 
 
 
 
 
Seit 15 Jahren erfolgreich: Karrierebörse zieht erneut mehr als eintausend Besucher an