Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Material and Process Engineering
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Aktuelles

 

 

 
Januar 2018
 
Bericht
 
Exkursion zur Firma Lindauer DORNIER GmbH in Lindau
 
Am 17.01.2018 hatten wir, die MPE Studenten des 3. Semesters mit der Vertiefungsrichtung Technische Textilien, die Möglichkeit die Firma DORNIER in Lindau, vor allem den Bereich Composite Systems, zu besichtigen. Dort bekamen wir interessante Einblicke in die Herstellung von Webmaschinen und Folienanlagen. Neben der Herstellung von klassischen Schaft- und Jacquard-Webmaschinen für Normaltextilien entwickelt und vertreibt DORNIER auch Webmaschinen für technische Gewebe, wie z.B. Carbon-, Aramid- oder Glasgewebe. Als neue Innovation wurde uns eine Webmaschine vorgestellt, welche Tapes bis zu 25 mm Breite zu einem Flächengebilde verweben kann. Durch diese neue Technik wird die Faserondulation verringert sowie ein hoher Faservolumengehalt und eine schonende und schnelle Verarbeitung der Fasern erzielt. Auch die Funktionsweise einer 3D-Webmaschine konnte genauer betrachtet werden sowie die möglichen Anwendungsgebiete für diese Produkte.
Abgeschlossen wurde der Besuch mit einer offenen Gesprächs- und Fragerunde, wodurch das Interesse und die Offenheit Studenten gegenüber nochmals deutlich wurde. Der Besuch war eine Bereicherung, um den gelernten Vorlesungsstoff zu vertiefen und um Abläufe kennen zu lernen. Wir werden den Tag in guter Erinnerung behalten.
(Nihat Varlioglu, Henrik Schütte, Linda Zondler, Jenny Egler, Mary Metikidou, Pia Reisenauer, Nicole Junker)
 
(Nihat Varlioglu, Henrik Schütte, Linda Zondler, Jenny Egler, Mary Metikidou, Pia Reisenauer, Nicole Junker)
 
                  
 
Juli 2016
Ankündigung
 
Für unsere Erstsemester: Propädeutikum Wintersemester 2016/17
 
Es ist wieder so weit: Unsere Neuzugänge im Studiengang MPE starten vom 20. bis 29. September 2016 mit einem Propädeutikum in ihr Studium.
Hier bekommen sie Einblicke in den Studiengang und können ihr Schulwissen an wichtigen Stellen auffrischen.
Wir freuen uns, wenn Sie von der Möglichkeit der Studieneinführung und des Mathevorkurses Gebrauch machen.
 
Zum Veranstaltungsplan geht es hier.
 
September 2015
Ankündigung
 
Neuberufung von Prof. Dr. Jochen Rager
 
Der Studiengang Material and Process Engineering freut sich, zum Wintersemester 2015/16 ein neues Gesicht in seinen Reihen zu begrüßen: Prof. Dr. Jochen Rager wird im Studiengang künftig die Gebiete Werkstoffkunde, Verbundwerkstoffe und Verfahrenstechnik lehren.
 
Nach einem Studium der Werkstoffwissenschaften an der Universität Stuttgart und dem Imperial College London hat Prof. Dr. Rager zur Funkenerosion von Zündkerzen promoviert. Er blickt auf eine insgesamt zwölfjährige berufliche Laufbahn bei der Robert Bosch GmbH zurück. In dieser Zeit war er unter anderem in der zentralen Forschung und Vorausentwicklung auf dem Gebiet der Werkstoff- und Prozessentwicklung von metallischen Sinter- und Verbundwerkstoffen und zuletzt als Projektleiter in der Entwicklung für neue Abgasnachbehandlungssysteme tätig.
 
Wir heißen Prof. Dr. Rager herzlich willkommen und wünschen ihm für seinen Einstand alles Gute und viel Erfolg!
 

Ankündigung


Für unsere Erstsemester: Propädeutikum WS 2015/16
 
Es ist wieder so weit: Unsere Neuzugänge im Studiengang MPE starten vom 15. bis 25. September mit einem Propädeutikum in ihr Studium. Hier bekommen sie Einblicke in den Studiengang und können ihr Schulwissen an wichtigen Stellen auffrischen.
 
Zum Veranstaltungsplan geht es hier.
 
 
 August 2015

Bericht

 

FHprofUnt-Projekt "RespothermTex": Thermoresponsive Polymere für den Einsatz in smarten Textilien

Das Wohlbefinden des Menschen steht in engem Zusammenhang mit den vorherrschenden klimatischen Bedingungen. Daher versucht die Menschheit bereits seit langem mit Bekleidung Abhilfe zu schaffen. Sowohl zu viel Wärme als auch zu wenig beeinträchtigen jedoch den Tragekomfort von Kleidung erheblich. Idealerweise wird die vom schwitzenden Körper abgegebene Feuchtigkeit und Wärme durch Poren im Textil nach außen geleitet, so dass keine Feuchtigkeit auf der Haut verbleibt und damit den Komfort einschränkt. Zum Projektsteckbrief geht es hier.
 
 
August 2015

Bericht

Forschungs- und Industrieprojekte 2015: Fango-Kissen und Schmelzklebegarne

Das interdisziplinäre Industrieprojekt Entwicklung eines beheizbaren Kissens für die therapeutische Anwendung wurde in Zusammenarbeit mit der Firma BRAUN-CNT umgesetzt. Sechs Studierende des Bachelorstudienganges Technische Textilien und vier Studierende des Bachelorstudienganges Technische Informatik waren an dem Forschungsprojekt „Fangokissen“ beteiligt. Details zum Projekt gibt es hier.

 
Im Rahmen des Industrie- und Forschungsprojekts "EMS-Griltech – neue Einsatzmöglichkeiten für das Grilon-Schmelzklebegarn" wurden neue Einsatzgebiete eines speziellen Schmelzklebegarns durch verschiedene Musterungen und Verfahrenstechniken ermittelt. Das Projekt kooperiert mit der Firma EMS-Chemie aus der Schweiz, welche 1936 gegründet wurde. Details zum Projekt gibt es hier.
 
  Mai 2015
Bericht
 
Vortrag zum Thema "Leichtbau im Automobil"
 
Im Mai konnte die Fakultät Engineering Heinrich Timm als Referent zum Thema „Leichtbau im Automobil – Bedarf, Potenzial, Herausforderung“ gewinnen. Timm studierte Fahrzeugtechnik und startete 1972 bei der Audi AG als Entwickler für Gesamtfahrzeugkonzepte. Seit 1980 nahm er als Mitglied des Audi-Managements verschiedene Leitungsfunktionen ein, u. a. als Leiter des Bereiches „Audi Leichtbau-Zentrum“.
... mehr 
 
 
 
 
 
 
 Mai 2015

Ankündigung

Techtextil Frankfurt vom 4. - 7. Mai 2015 

Die Techtextil, als internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe, bietet dieses Jahr mit über 1.300 Ausstellern aus der ganzen Welt einen Branchentreff zu dem rund 27.500 Besucher erwartet werden.
 
Der Studiengang MPE ist auf der Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe mit interessanten Ausstellungsstücken vertreten.
 
Besuchen Sie uns in Halle 3.1, Stand C14!
 

Ehemaligentreff am 6.Mai 2015 ab 16:00.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.