Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Facility Management
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Berufsbild

 


 

 
 

 

Die Aufgaben des Facility Managers

Ein wichtiges Aufgabengebiet des Facility Managers liegt im Gebäudemanagement. Das Gebäudemanagement umfasst die drei Teilbereiche infrastrukturelles, technisches und kaufmännisches Management, wobei erst die Verknüpfung der drei Bereiche mit entsprechendem Prozesscharakter modernes Facility Management ausmacht. Zu den Aufgabenbereichen gehören u.a. die Bewirtschaftung von gebäudetechnischen Anlagen (raumlufttechnische Anlagen, Gebäudeautomation etc.) , die Anlagendokumentation, die Instandhaltung, Reinigungs-, Verpflegungs- und Sicherheitsdienste, Flächen-, Umzugs- und Fuhrparkmanagement sowie betriebswirtschaftliches Controlling, Versicherungs- und Vertragsmanagement.
 
Dabei spielen die optimale Organisation mit den entsprechenden Prozessgestaltungen sowie die Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle. Die Nachhaltigkeit beinhaltet das Management von Gebäuden und Anlagen über deren gesamten Lebenszyklus mit möglichst ressourcenschonendem Einsatz von Materialien und Energie. So ist das Energiemanagement ein wichtiger Teilaspekt, bei dem unter wachsendem Einsatz von Energierückgewinnung und regenerativen Energiesystemen zukunftsfähige Systemlösungen angestrebt werden. Solche zukunftsfähigen Systemlösungen können z.B. Nahversorgungssysteme sein, bei denen größere Gebäudegruppen energiemäßig von einer Zentrale, z.B. einem Blockheizkraftwerk, strom- und heizungsmäßig versorgt werden. Der Facility Manager initiiert entsprechende technische Lösungen und koordiniert die Fachingenieure bei deren Umsetzung. Darüber hinaus sorgt er dafür, dass der Betrieb solcher Anlagen unter optimalen energetischen Voraussetzungen abläuft und das Betriebsmanagement funktioniert.

In zunehmendem Maße betreuen Facility Manager industrielle Anlagen und Einrichtungen. Ziel dieses „Industrial Facility Management“ ist es, die Wirtschaftlichkeit und die Werterhaltung der Gebäude und Anlagen zu optimieren und bestmögliche Rahmenbedingungen für das Kerngeschäft des jeweiligen Unternehmens sowie für dessen Mitarbeiter und Kunden zu schaffen. Dazu sind reibungslose Betriebsabläufe und kostenoptimale Bedingungen im Unternehmen zu schaffen. Dies gelingt durch eine ganzheitliche und nachhaltige Betrachtung über den gesamten Lebenszyklus der Gebäude und industriellen Anlagen.

 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
 
Prof. Dr. Markus Lehmann
 
Studiendekan FM
 
Telefon: 07571 / 732-8274
Telefax: 07571 / 732-8235
 
lehmann@hs-albsig.de

 

Sekretariat

 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de