Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Facility Management
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Success Stories

 

Success Stories
Katja A.
Mirco M.
Stefen U.
Timo W.

Success Story Katja A.
Zu Beginn des Jahres 2008 habe ich mein Facility Management-Studium an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen erfolgreich beendet. Ohne Probleme und unmittelbar danach habe ich eine Stelle bei einem Bau- und Facility Management-Unternehmen angetreten.
Im ersten Jahr war ich vorrangig mit einem großen PPP-Projekt beschäftigt (Public Private Partnership: Finanzierung, Planung, Errichtung und Bewirtschaftung von öffentlich genutzten Gebäuden - z.B. Behördenzentren - unter privater Regie). Beim ersten Projekt koordinierte und begleitete ich die Inbetriebnahme, Abstimmungen während der Bauphase sowie die Betreuung des Auftraggebers und der Nutzer.
Aus den dadurch gewonnenen Erfahrungen bin ich seither im Angebotswesen tätig und habe weitere PPP-Projekte und andere Bauvorhaben bearbeitet. Mein Tätigkeitsfeld beginnt bereits in der Planungs- und Entwurfsphase von Immobilien, Aufgaben sind unter anderem die Planüberprüfung aus betrieblicher Sicht (Logistik, Brandschutz, Betriebsräume, Organisation etc.) sowie Abstimmungen mit den jeweiligen Fachplanern zu baulichen und technischen Anlagen.. Im Mittelpunkt meiner Aufgaben steht zudem die projektspezifische Konzepterstellung sowie Kalkulation von Betriebskosten über Laufzeiten von bis zu 30 Jahren.
Bei diesen Tätigkeiten, die den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie umfassen, konnte ich auf die an der Hochschule gelernten Inhalte zurückgreifen und hatte eine ausgezeichnete Basis, um die mir gestellten Aufgaben bewältigen zu können.
Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich und interessant und entspricht den Vorstellungen, die ich zu Beginn bzw. im Laufe meines Studiums über meinen beruflichen Werdegang hatte.
In den ersten beiden Jahren nach dem Studium war ich bei einem Komplettanbieter für FM-Dienstleistungen tätig. Mein Aufgabengebiet beinhaltete den Aufbau der Niederlassung Stuttgart. Dabei erstreckte sich meine Tätigkeit von der Akquise neuer Kunden, der Angebotsbearbeitung von Ausschreibungen  bis hin zu Übernahme neuer Objekt inkl. Implementierung der Dienstleistungen mit Verantwortlichen. Die Arbeit war sehr vielschichtig und ich bekam schnell Einblick in alle uns im Studium vermittelten Bereiche des technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Bereichs des Managements.Nach zwei lehrreichen Jahren auf der Dienstleister- und wechselte ich dann auf die Eigentümer- und . Als Projektleiter eines Industrie-unternehmens bin ich in der Abteilung Real Estate und Management tätig. Die Aufgaben umfassen hier die Leitung verschiedener Klein- und Großprojekte rund um den Neubau und den Betrieb der Immobilien des Unternehmens im In- und Ausland. Auch hier kommt mir das breit angelegte Studium, in dem wir zum Generalisten ausgebildet wurden, sehr zugute. Meine typischen Aufgaben sind u.a.:Planung und Ausschreibung von baulichen und haustechnischen Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Architekten und Fachingenieuren bei größeren Bauprojekten- Verhandlung und Vergabe verschiedener Leistungen und Maßnahmen- Projektsteuerung und Kostenkontrolle inkl. Qualitätssicherung- Aufrechterhaltung des täglichen Betriebs der Büro- und Produktionsflächen durch Instandhaltungsmaßnahmen mit internen und externen Handwerkern- beratende Tätigkeit bzw. Umsetzung der Firmenstandards bei den Immobilien und Anlagen der Auslandsgesellschaften in aller Welt.Das theoretische und praxisbezogene Wissen, das uns an der Hochschule vermittelt wurde, habe ich in allen Bereichen während meiner bisherigen Tätigkeit benötigt. Dort wo eine Vertiefung notwendig, konnte ich mein Wissen durch entsprechende Weiterbildungs- gezielt erweitern.


Success Story Mirco M.
Nach meiner Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur habe ich das Abitur nachgeholt. Danach stellte sich für mich die Frage, was ich studieren wollte und welche Hochschule ich auswählen würde. Die Gründe für meine Wahl des Studienganges Facility Management waren vielfältig. So haben mich die Kombination von kaufmännischen und technischen Inhalten sowie die facettenreichen Einsatzbereiche gereizt. Außerdem haben mich der interessante Studienplan mit abwechslungsreichen Fächern sowie die guten Berufsaussichten überzeugt.
Sigmaringen schien mir als Hochschule sehr geeignet, da ich eine familiäre und übersichtliche Hochschule gesucht habe. Dies hat sich während meines gesamten Studiums sehr positiv bestätigt. Auch der gute fachliche Ruf der Hochschule Sigmaringen im Studiengang Facility Management mit kompetenten und immer ansprechbaren Professoren trug für mich zu einem angenehmen und erfolgreichen Studium bei.
Während meines Studiums habe ich 2 Auslandssemester an der University of Wales absolviert. Dies war mir wichtig, um meine englischen Sprachkenntnisse zu vervollkommnen, aber auch um weitere persönliche und fachliche Erfahrungen zu sammeln. bei dem Wechsel an die ausländische Hochschule wurde ich in Sigmaringen optimal unterstützt. Die 2 Semester in Wales konnte ich mit einem zusätzlichen Bachelor-Abschluss „Estate Management“ beenden.
Das praktische Studiensemester habe ich bei einem großen Industrie-Unternehmen in der Facility Management Abteilung abgeleistet. Hier habe ich auch sofort nach Beendigung meines Studiums eine Festanstellung angenommen. Dabei reizt mich das vielfältige Tätigkeitsspektrum. Es reicht vom Standortmanagement über die Koordination des operativen Tagesgeschäftes bis zum Budget Controlling. Ich fühle mich sehr wohl und bin froh, diesen beruflichen Weg eingeschlagen zu haben. 

Success Story Stefen U.
In den ersten beiden Jahren nach dem Studium war ich bei einem Komplettanbieter für FM-Dienstleistungen tätig. Mein Aufgabengebiet beinhaltete den Aufbau der Niederlassung Stuttgart. Dabei erstreckte sich meine Tätigkeit von der Akquise neuer Kunden, der Angebotsbearbeitung von Ausschreibungen  bis hin zu Übernahme neuer Objekt inkl. Implementierung der Dienstleistungen mit Verantwortlichen. Die Arbeit war sehr vielschichtig und ich bekam schnell Einblick in alle uns im Studium vermittelten Bereiche des technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Bereichs des Facility Managements.
Nach zwei lehrreichen Jahren auf der Dienstleister- und Auftragnehmerseite wechselte ich dann auf die Eigentümer- und Auftraggeberseite. Als Projektleiter eines Industrie-unternehmens bin ich in der Abteilung Real Estate und Facility Management tätig. Die Aufgaben umfassen hier die Leitung verschiedener Klein- und Großprojekte rund um den Neubau und den Betrieb der Immobilien des Unternehmens im In- und Ausland. Auch hier kommt mir das breit angelegte Studium, in dem wir zum Generalisten ausgebildet wurden, sehr zugute. Meine typischen Aufgaben sind u.a.:
Planung und Ausschreibung von baulichen und haustechnischen Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Architekten und Fachingenieuren bei größeren Bauprojekten
- Verhandlung und Vergabe verschiedener Leistungen und Maßnahmen
- Projektsteuerung und Kostenkontrolle inkl. Qualitätssicherung
- Aufrechterhaltung des täglichen Betriebs der Büro- und Produktionsflächen durch Instandhaltungsmaßnahmen mit internen und externen Handwerkern
- beratende Tätigkeit bzw. Umsetzung der Firmenstandards bei den Immobilien und Anlagen der Auslandsgesellschaften in aller Welt.
Das theoretische und praxisbezogene Wissen, das uns an der Hochschule vermittelt wurde, habe ich in allen Bereichen während meiner bisherigen Tätigkeit benötigt. Dort wo eine Vertiefung notwendig, konnte ich mein Wissen durch entsprechende Weiterbildungs-maßnahmen gezielt erweitern.

Success Story Timo W.
Nach dem Studium war ich 6 Jahre lang als Unternehmensberater im Bereich des strategischen Facility Managements in einer Beratungsgesellschaft tätig. Die Beratung umfasste sowohl privatwirtschaftliche Unternehmen als auch verschiedene Institutionen der öffentlichen Hand.
Während meiner Beratungstätigkeit habe ich von dem interdisziplinären Studienaufbau und der interessanten Mischung aus kaufmännischen und technischen Modulen während meines Studiums in Sigmaringen profitiert. In der Praxis wurde ich immer wieder mit Themen konfrontiert, von denen ich nicht geahnt habe, dass ich sie später wieder „ausgraben“ müsste. Das Studium hat mich sehr gut auf die späteren Anforderungen des Berufslebens vorbereitet.

 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Markus Lehmann
 
Studiendekan FM
 
Telefon: 07571 / 732-8274
Telefax: 07571 / 732-8235
 
lehmann@hs-albsig.de

 

Sekretariat

 
Fakultät Life Sciences
 

Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235 

ls_sekretariat@hs-albsig.de