Kompetenzzentrum IR – IC

Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling

Im Kompetenzzentrum "Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling" werden die Wirkungen der Globalisierung auf die Unternehmensführung sowie auf die Verknüpfung von Rechnungslegung und Controlling analysiert. Insbesondere aufgrund der Änderungen der Bilanzierungsregeln ergibt sich ein erheblicher Handlungsbedarf für die Unternehmen in den Bereichen der Rechnungslegung und des Controllings. Leitlinie für die wissenschaftliche Analyse bildet dabei im Kompetenzzentrum die Vernetzung der Bereiche Rechnungslegung und Controlling, um so dem Anspruch einer ganzheitlichen Sichtweise auch in diesem Themenfeld in besonderer Weise gerecht zu werden.

Zielsetzung

Lösungskonzepte entsprechend dem Handlungsbedarf der Unternehmen

Die Rechnungslegung und das Controlling sind für Unternehmen von elementarer Bedeutung. Aufgrund von sich stetig wandelnden rechtlichen Rahmenbedingungen und der fortschreitenden Globalisierung müssen Unternehmen diesen Entwicklungen insbesondere in den Bereichen der Bewertung, Bilanzierung und des Controllings Rechnung tragen. Sowohl kapitalmarktorientierte Unternehmen als auch mittelständische Unternehmen sind davon betroffen. Im Rahmen der Forschungsaktivitäten des Kompetenzzentrums werden Handlungsbedarfe für die Unternehmen abgeleitet und wissenschaftlich fundiert entsprechende Lösungskonzepte erarbeitet. Des Weiteren beteiligt sich das Kompetenzzentrum an der Diskussion in Wissenschaft und Praxis mit zahlreichen Fachpublikationen, Symposien sowie Vorträgen im In- und Ausland.

weitere Informationen...